Unsere Agrarbereiche

Das Cornichon ist unser wertvollstes Gut! Reitzel engagiert sich in Indien, um eine nahtlose integrierte Lieferkette vom Samen bis ins Glas zu gewährleisten. Seit 2015 arbeiten wir in der Schweiz und Frankreich daran, dass wieder vermehrt Cornichons angebaut werden.

IN FRANKREICH

Reitzel Frankreich beschloss 2016, unter der Marke Jardin d’Orante den Cornichons-Anbau in Frankreich wieder in Schwung zu bringen. Während Reitzel Frankreich 2016 mit zwei und 2017 mit fünf Bauern zusammenarbeitete, waren es 2018 bereits elf.

Die elf Bauern aus Sarthe, Loir-et-Cher, Maine-et-Loire und Indre-et-Loire steigerten 2018 ihre Produktionsmenge gegenüber dem Vorjahr deutlich, damit das Ziel von 500 000 Gläsern französische Cornichons erreicht werden konnte. Insgesamt wurden 2018 auf 17 Hektaren Cornichons angebaut (dies ergibt etwa 200 Tonnen französische Cornichons).

IN DER SCHWEIZ

Reitzel Schweiz arbeitet seit über 20 Jahren mit Schweizer Gurken- und Cornichons-Produzenten zusammen. Und die Zahl der Partnerschaften wuchs von Jahr zu Jahr: Die Zahl der Betriebe, die für uns produzieren, stieg von fünf im Jahr 2014 auf zwölf im Jahr 2018.

Neun dieser Betriebe befinden sich in den Deutschschweizer Kantonen Thurgau, St. Gallen, Bern, Aargau und Zürich, drei in den Westschweizer Kantonen Waadt und Wallis. Insgesamt bauen sie auf einer Fläche von etwa 11,5 Hektaren zwischen 400 und 500 Tonnen der leckeren kleinen Kürbisgewächse an.

Und das Engagement von Reitzel für die Schweizer Landwirtschaft geht noch weiter: Mit der Lancierung von Schweizer Senf und Mayonnaise der Marke HUGO im Jahr 2018 wurden neue Partnerschaften mit Schweizer Bauern eingegangen, die Senfkörner in der Waadt und Bärlauch in den Kantonen Tessin, Zürich und Aargau produzieren sowie Geflügel im Kanton Luzern züchten.

IN INDIEN

Die indische Produktionsgesellschaft der Gruppe, Reitzel India, wurde 2005 gegründet, um eine hochwertige integrierte Produktionskette für Cornichons vom Samen bis ins Glas zu sichern.

Heute werden in vier südindischen Bundesstaaten Cornichons für Reitzel angebaut: Karnataka, Tamil Nadu, Andra Pradesh und Telangana.

6000 Bauern werden geschult und beraten, um Ertrag und Qualität der Cornichons-Produktion zu steigern. Über 100 Agrartechniker von Reitzel sorgen für die Anwendung bewährter Praktiken und liefern den Bauern geeignete Samen und Dünger, die eine nachhaltige Bewirtschaftung gewährleisten.

Reitzel India besitzt zudem eigene Testbetriebe, um Feldversuche durchzuführen und die besten Anbaumethoden unter realen Bedingungen zu testen, bevor sie im grossen Massstab zur Anwendung kommen.

5000 bis 6000 indische Bauern arbeiten jedes Jahr mit Reitzel zusammen. Ich sage bewusst ‹arbeiten zusammen› und nicht ‹für›, da unsere Partnerschaft weit über das Prinzip einer Zuliefervereinbarung hinausgeht. Damit wir den Bauern ein faires Einkommen bieten können, setzen wir uns mit ihren Gegebenheiten und Bedürfnissen auseinander und stimmen diese mit denjenigen unseres Unternehmens ab. Dank einer grossen Zahl von Mitarbeitenden und technischen Einrichtungen auf den Feldern können wir die Betriebe einzeln betreuen.

Gaël AZATKHANIAN, Leitung Landwirtschaft und nachhaltige Entwicklung