Organisation

Der Hauptsitz der Reitzel Gruppe befindet sich in Aigle in der Schweiz.

Die Reitzel Gruppe besteht aus:

3 Tochtergesellschaften: Reitzel Schweiz, Reitzel Frankreich und Reitzel Development International (RDI).

3 Unternehmensbereichen: Industriemanagement, Administration und Finanzen, Supply Chain.

DIE REITZEL GRUPPE

REITZEL GRUPPE

Unternehmensbereich Tochtergesellschaften

Reitzel
Development
International

Reitzel Frankreich

Reitzel Schweiz

Unternehmensbereich Industriemanagement

Unternehmensbereich Administration und Finanzen

Unternehmensbereich Supply Chain

REITZEL DEVELOPMENT INTERNATIONAL (RDI)

picto_collaborateurs
238

Mitarbeitende

picto_usines
1

Produktionsstätte

Umsatzverteilung:

Europa0%
USA0%
Russland0%
GB0%
Andere0%

Reitzel Development International (RDI) besteht aus Reitzel International, unserer Vertriebsgesellschaft, die sich auf unsere indische Produktionsgesellschaft Reitzel India stützt. Der Sitz von RDI befindet sich in Kunigal in der Nähe von Bangalore.

Reitzel India wurde 2003 mit dem Ziel gegründet, eine integrierte Produktionskette vom Samen bis zum Konsumenten zu betreiben. Das Unternehmen produziert Cornichons sowie andere Essiggemüse-Spezialitäten (Maiskölbchen, Jalapeños, Banana Peppers oder Piri-piri …).

Für die Produktion der Cornichons arbeitet Reitzel India direkt mit den Bauern zusammen und hat insbesondere auch eigene Höfe aufgebaut. Reitzel India deckt einerseits den Bedarf an Rohstoffen der Gruppe für ihre angestammten Märkte (Schweiz und Frankreich) und ermöglicht andererseits, die Produktionskapazität für die Erschliessung neuer Märkte zu steigern. Reitzel India liefert Rohstoffe lose an die europäischen Abfüllbetriebe sowie an nordamerikanische und russische Industriekunden, darüber hinaus werden verschiedene fertige Produkte hergestellt.

REITZEL SCHWEIZ

picto_collaborateurs
103

Mitarbeitende

picto_usines
1

Produktionsstätte

Umsatzverteilung:

Gastronomie0%
Eigenmarken von Detailhändlern0%
Unsere Handelsmarken0%

Reitzel Schweiz wurde 1909 in Aigle (VD) gegründet und ist das Stammhaus der Gruppe. Hier nahm das spätere Wachstum von Reitzel seinen Anfang. Heute produzieren wir in unserer geschichtsträchtigen Produktionsstätte in Aigle unsere Essiggemüse sowie eine breite Palette an Senf, Saucen und Essig.

Reitzel Schweiz erzielte 2017 einen Umsatz von 36,5 Millionen Euro und beschäftigt aktuell 103 Mitarbeitende.

54 % des Umsatzes von Reitzel Schweiz stammen aus der Gastronomie. Die Hauptmarke des Unternehmens heisst Hugo Reitzel – benannt nach dem Unternehmensgründer – und wird sowohl in der Gastronomie als auch im Detailhandel vertrieben.

2017 wurde auf dem Schweizer Markt eine neue Produktreihe namens HUGO für Produkte aus der Schweizer Landwirtschaft eingeführt.

REITZEL FRANKREICH

picto_collaborateurs
113

Mitarbeitende

picto_usines
2

Produktionsstätten

Umsatzverteilung:

Eigenmarken von Detailhändlern0%
Gastronomie0%
Unsere Handelsmarken0%

Reitzel Frankreich entstand aus der Fusion von 3 Essiggemüse-Herstellern, welche die Gruppe nacheinander übernahm: die Konservenfabrik Béziers in Castelsarrasin, die Konservenfabrik BRIAND in Bourré und das Unternehmen Christ in Connerré.

Heute erzielt Reitzel Frankreich einen Umsatz von 34 Millionen Euro und beschäftigt 113 Mitarbeitende.

Neben Eigenmarken von Detailhändlern (57 % des Umsatzes) produziert das Unternehmen mehrere nationale Handelsmarken:

«Le Jardin d’Orante» (Würzmittel und Dressings) für den Verbrauchermarkt

und die Marke «Hugo Reitzel» für die Gastronomie.

Das Flaggschiffprodukt ist das Cornichon, dessen erneuter Anbau in Frankreich seit 2016 gefördert wird.

Die Produktion erfolgt heute an den beiden Standorten Bourré und Connerré. Der Geschäftssitz des Unternehmens befindet sich in Paris.