Ernennung von Urs Schlüchter zum neuen Geschäftsführer von Reitzel Schweiz

Ernennung von Urs Schlüchter zum neuen Geschäftsführer von Reitzel Schweiz

 

Die Reitzel Gruppe konnte Urs Schlüchter als neuen Geschäftsführer / COO (Chief Operating Officer) für die Schweiz verpflichten. Er tritt seine Stelle am 1. Oktober 2019 an.

01.10.2019

«Das Team freut sich, künftig auf Urs Schlüchters Kompetenzen zählen zu können. Wir sind überzeugt, dass sein Know-how einen echten Mehrwert für Reitzel Schweiz bedeutet», so Bernard Poupon, CEO der Reitzel Gruppe.

Urs Schlüchter startet heute bei Reitzel. Eine Herausforderung, die genau seinen Vorstellungen entspricht: «Reitzel ist ein Familienunternehmen, dem es gelungen ist, sich in verschiedenen Märkten zu entwickeln und dabei gleichzeitig lokal verankert zu bleiben. Ich bin überzeugt, dass die Zukunft spannende Aufgaben für uns bereithält», meint Urs Schlüchter

Urs Schlüchter stammt ursprünglich aus der Deutschschweiz, besuchte die Handelsschule in La Neuveville und erweiterte sein Wissen anschliessend an der Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV) in St. Gallen. Der Marathonfan begann seine berufliche Laufbahn in der Getränkeindustrie und stiess 1997 zum multinationalen Unternehmen Nestlé, für das er zwanzig Jahre arbeitete. Während seiner Laufbahn war er als Product Manager, Key Account Manager und schliesslich als Leiter der Vertriebsentwicklung verschiedener Marken in China tätig. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz im Jahr 2010 arbeitete er als Country Business Manager für Mövenpick Ice Cream und war für die Umsetzung von Verkaufsprogrammen auf dem Schweizer Markt verantwortlich. 2017 verliess der Lebensmittelindustrie-Profi Nestlé, um eine neue Herausforderung anzunehmen: Er gründet sein eigenes Ice Cream Start-up, das sich rasch entwickelte und bei den Konsumenten gut ankommt.

Urs Schlüchter, der neue COO des Unternehmens aus Aigle, freut sich: «2020 wird ein interessantes Jahr voller Herausforderungen für das Unternehmen Reitzel, das zudem 111 Jahre alt wird.»